Kinesiologie mit Tieren

Aktualisiert: März 8

Unsere geliebte Tibetterrier-Hündin ist am 19. Dezember, mit 16 Jahren und 8 Monaten verstorben. In den letzten Monate mit ihr durfte ich sehr eindrückliche Erfahrungen machen.

Sie hatte Phasen in denen sie in der Nacht wach war und unruhig im Zimmer umher wanderte. Tagsüber war sie müde und frass nur wenig.

An solchen Tagen führte ich bei ihr Kinesiologie durch. Ich testete welche Meridiane zu viel und welche Meridiane zu wenig Energie hatten. Oft waren die Nieren-, Herz- und Lungenmeridiane betroffen. Ich stand neben ihrem Bettchen und stärkte an mir die Meridiane, sie schaute mir dann oft interessiert zu. Die folgende(n) Nächte schlief sie dann wieder durch und verhielt sie auch sonst wieder "normaler".

Wenn dein Tier unerwünschte und nicht normale Verhaltensweisen oder auch Stress zeigt, komme ich bei euch vorbei und führe, in der gewohnten Umgebung des Tieres, Kinesiologie durch.

Geeignet ist diese Arbeit für sämtliche Heim- und Nutztiere, egal welche Grösse sie haben.


KineSwiss IK Kinesiologie

Brigitte Tscharner

Rebbüelweg 1, 7076 Parpan und

Grafenaustrasse 11, 6300 Zug

info@kineswiss.ch 079 689 00 89

  • LinkedIn Social Icon
  • b-facebook
  • Instagram Social Icon